Sonntag, 26. März 2017

Das Leben als Teammutti bei Stampin' Up!

.... kann soooo schön sein.

Ach, war der Tag gestern herrlich.

Nicht nur, dass mich strahlender Sonnenschein verwöhnt hat - fast alle meine Teammädels waren gestern bei mir zu Besuch.


Sogar mein kleinstes Teammitglied war mit dabei ... ein ganz besonderes Teammitglied, denn die süße Maus ist im letzten Jahr zu meinem Geburtstag geboren. Du siehst, alle geben sich immer große Mühe, mir eine Freude zu machen ;) Klar, dass wir uns gleich gut verstanden haben ;)

Gestartet sind wir in lockerer Runde auf der Terrasse, wo uns mein Mann mit Grillwurst versorgt hat. Die leckeren Beilagen meiner lieben Downlines waren mein persönliches Highlight. Ich komm so selten in den Genuss, so vieler leckerer Salate ... da genieße ich solche Buffets ganz besonders.

Da ich vergessen habe, in der netten Runde ein paar Fotos zu schießen, musst du dich jetzt leider mit der Vorstellung davon begnügen, aber ich sag dir: Lecker war's  ... hmmmm ....



Natürlich haben wir nicht nur geschwatzt und gefachsimpelt  (über Gott und die Welt, aber natürlich vor allem über Stampin' Up!) - wir waren auch sehr fleißig.


Auch wenn ein Mittagsschläfchen nach dem üppigen Mahl vielleicht angebrachter gewesen wären, sind wir doch ganz pflichtbewusst in mein kreatives Reich verschwunden. Denn natürlich hatte ich Projekte für meine Teammitglieder vorbereitet - eine ganz schöne Herausforderung, wenn man die kreativen Köpfe beeindrucken will ;) 


Den Tisch hatte ich ein wenig "gedeckt" mit einem kleinen Geschenk für jede und natürlich mit dem nötigen Material für die Dinge, die da noch kommen sollten.


Es war sehr lustig, die fleißigen Hände zu beobachten. Wie sich herausstellte, hatte auch jeder seine Farbvorliebe - ich hatte natürlich nichts anderes erwartet.


Aber Jana und Claudia kamen dann beim Betrachten ihrer Werke doch ein wenig ins Grübeln.


Denn sie mussten feststellen, dass jede die Box in den Farben des Pullovers der anderen gebastelt hatte :)


Christine und Bärbel konnte ich kurz von ihren Werken ablenken, um ein Foto zu machen.


Und selbst Svenja hab ich gut erwischt, obwohl ich weiß, dass sie es so gar nicht mag, wenn ich sie fotografiere :)

Und ... bist du neugierig, was wir gebastelt haben?


Zuerst eine vielleicht eher unspektakuläre Box mit einer der fertigen weißen Schachteln, die Stampin' Up! im Angebot hat.

Die Box macht das Leben einfach, wenn es mal schnell gehen soll und deshalb hatte ich mich zur fertigen Box bewusst für eine schnelle und einfache Deko entschieden.


Nachdem ich lange hin und her überlegt hatte, wie ich die Box denn nun dekoriere, kam mir eine Idee von Helga zu Hilfe.


Erstens hatte ich die Kerzen-Stanze bisher noch nicht benutzt und zweitens ist es eine einfache und schnelle Idee, um diese Box zu verzieren und trotzdem sehr wirkungsvoll.

Ein bisschen Pepp bringt bei mir der Text, denn den hab ich rundum auf die Kreise gestempelt.


Und für Innen hatte ich noch ein kleines "Aha" geplant mit einem meiner bereits in vielfachen Größen getestenen "Stühlchen" .... hier für ein Ü-Ei.



Mein persönliches Highlight war allerdings dieser kleine Bilderrahmen.


Die Anleitung dazu hatte ich noch von einem der letzten größeren Demotreffen, bei dem Kerstin diese Variante vorgestellt hatte.


Ich hab den Rahmen allerdings in der kleineren Variante angeboten, denn so passte der Spruch von der Größe perfekt und es brauchte nicht mehr viel mehr.


Ich hab auch hier lange überlegt, was ich noch auf den Rahmen machen soll. Mein erster Gedanke waren zwar die Blumen, aber dann dachte ich, dass man ja auch mal etwas anderes nehmen könnte, denn Blumen sind oft meine Notlösung - die gehen einfach immer.


Doch irgendwie wollte mir nichts gefallen und so haben die Blumen dann doch gesiegt ;)


Ich glaube, meine Mädels waren mit den Projekten und auch mit dem Tag ganz zufrieden und ich freu mich schon auf das nächste Treffen, das bestimmt noch in diesem Jahr stattfinden wird.

Wenn du dann auch dabei sein möchtest, nutze doch noch schnell das phänomenale Einstiegsangebot der Sale a Bration *klick*, aber auch sonst bist du mir jederzeit herzlich Willkommen.

http://sigridsmeineart.blogspot.de/p/demo-werden-bei-stampinup.html


Wenn du Fragen hast ... nur zu!
Du erreichst mich über sigridskreativeart@ gmx.de oder 0251-7479668.

Ich freu mich auf dich!


Danke noch mal an meine Teammädels für die wundervollen Stunden und die schönen Geschenke und nicht zu letzt für die leckeren Salate, Brot und Dips.

Ihr seid einfach SPITZE!



Samstag, 25. März 2017

Alles Liebe

Auf der Creativa hab ich einen richtigen Glücksgriff gemacht, denn ich habe eine ganz tolle Stanze gefunden.


 

Ich dachte immer, man könnte diese Karten nur fertig kaufen. Deshalb hab ich mich total gefreut, als ich das passende Framelit dazu gefunden habe. Ich finde es nämlich total schön, dass der Schriftzug mitten auf der Karte ausgestanzt ist. Und jetzt kann ich mir so viele von diesen Karten machen, wie ich möchte ;)




Eigentlich wäre hinter den Buchstaben nichts, aber mir war die Karte zu farblos und deshalb hab ich das "Fenster" mit etwas Designerpaper hinterklebt. Eine wunderbare Möglichkeit, ein paar Reste zu verwerten ;) 



Da ich wollte, dass der Schriftzug das Highlight der Karte ist, hab ich bewusst auf viel Deko verzichtet, aber ein paar Blümchen mussten dann doch sein ;)




Freitag, 24. März 2017

Glückwunsch

Vor einiger Zeit hab ich mich mal wieder ein bisschen mit Embossing resist versucht. Ich hab die Technik schon so lange nicht mehr benutzt, dass ich dachte, ich könnte mal wieder ein bisschen damit rumspielen ;)






Ich hatte spezielle Vorstellungen für den Effekt, aber leider hat es nicht ganz so funktioniert, wie ich dachte.

Für den Hintergrund hab ich zuerst ein paar der kleinen Blüten klar embossed und dann mit Kirschblüte gewischt. Danach hab ich dann auf dem gewischten Hintergrund weitere kleine Blüten embossed und danach die Karte komplett in Himbeerrot eingefärbt. 



Ich hatte mir eigentlich einen etwas deutlicheren Effekt erhofft, aber Kirschblüte war wohl doch etwas zu hell, um den Kontrast zu Weiß deutlich zu machen. Aber so oder so mir gefällt der Hintergrund, wenn er auch nicht ganz so geworden ist, wie ich es wollte.